Beratung anfordern

Studentencorps.

Projekt Beschreibung

Traditionelles Studentencorps setzt auf moderne KWK-Technik

SENERTEC-Nachrichten

Energie sparen und Kosten senken- so lautet das Motto, dass sich das Corps Marko-Guestphalia Mitte des vergangenen Jahres auf seine Fahne geschrieben hat.

In der 1027 erbauten zweistöckigen Villa bietet es seinen Studenten 10 Zimmer, einen Empfangsbereich, eine Küche und Bibliothek sowie mehrere Gemeinschaftsräume. Auch ein großer Festsaal und eine Bierküche stehen den Studenten zur Verfügung.

„In den letzten Jahren sind unsere Energiekosten immens gestiegen“, sagt Dipl. Ing. Johannes-Norbert Sebald. Die Verbindung benötigte jährlich rund 25.700 kWh Strom und rund 127.000 kWh Wärme. Besonders großen Einfluss auf den Bedarf nehmen vor allem die 10 bewohnten Zimmer, die Küche und die Gemeinschaftsräume, in denen regelmäßig Seminare und Vorträge stattfinden.
„ Nach der neuen, am 1. Mai 2014 in Kraft getretenen Energiesparverordnung hätte die alte Heizung sowieso erneuert werden müssen.“, dann hätte sie nämlich 30 Jahre auf dem Buckel“, sagt Herr Sebald.

Für das Aachen Corps Marko-Guestphalia hat sich die Investition auf jeden Fall gelohnt. Übers Jahr gesehen, ist die Anlage rund 5.000 Stunden in Betrieb. Ihren jährlichen Wärmebedarf deckt die Verbindung fast vollständig. Mit dem Dachs produzieren sie jetzt 27.700 kWh Strom direkt vor Ort.

 

 

Projekt Details

  • Datum 2. September 2018
  • Tags News
nach oben