Dachs Profi SE.

Energie für die ganze Familie

Der Dachs Profi (SE Plus)

Anwendungsbereiche

Dachs SEplus ist das Energie-Allroundsystem zur Vollversorgung mit Wärme, Strom und Warmwasser. Mit seiner Leistung und Funktionalität eignet es sich sowohl als Energiezentrale für Einfamilienhäuser als auch für Objekte mit einem großen Heizwärme- und Warmwasserbedarf wie Mehrfamilienhäuser, Verwaltungs- und Bürogebäude oder Gewerbebetriebe.

1367264494_ACP_PDF 2_file_documentDachs Profi Datenblatt

[/1367264494_ACP_PDF 2_file_documentInfoblatt_“Dachs Profi“

 

Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie bei Fragen rund um den Dachs. Sie erreichen uns werktags unter 02351 – 50660 oder über unser Kontaktformular.
Kontakt aufnehmen

Kurzbeschreibung

Die modulare Energiezentrale besteht aus:

  • der bewährten Dachs Mini-Blockheizkraftwerk mit Brennwert-Kondensations-wärmetauscher,
  • einem 750-Liter-Wärmespeicher,
  • einem Warmwassermodul SE 30
  • sowie einem zusätzlichen, am Wärmespeicher integrierten SEplus Gas-Brennwertgerät.

Während der Dachs mit 12,5 kW und der Brennwert-Kondenser mit bis zu 2 kW thermischer Leistung die Wärmegrundlast des Gebäudes abdecken, wird die Gastherme mit zusätzlichen 10 bis 20 kW Heizleistung zur Spitzenlastabdeckung eingesetzt. Auf die Installation eines separaten Wärmeerzeugers kann somit verzichtet werden.

Weiterlesen

Der Einbau einer zweiten Abgasleitung ist nicht erforderlich, da die Abgase aus Dachs und Gastherme gemeinsam über eine Abgasführung mit Nennweite DN125 im Überdruck abgeführt werden.
Aufeinander abgestimmte Systemkomponenten mit klar definierten Schnittstellen für Hydraulik und Abgasführung erleichtern erheblich die Planung, Installation und Inbetriebnahme und minimieren den dafür erforderlichen Zeitaufwand.
Die Infrarot-Schnittstelle am Regler ermöglicht die komfortable Wartung vor Ort mit Laptop und Wartungssoftware, ein integriertes Modem darüber hinaus die Fernüberwachung und -konfiguration der gesamten Energiezentrale. Auch der Betreiber kann über das Internet-Portal „DachsPortal“ jederzeit auf seine Energiezentrale zugreifen.

 

nach oben